Die Institution

Herausragend bei JACKPOT ist die breite Kompetenz der mitarbeitenden Personen und Institutionen. Durch die vernetzte Zusammenarbeit kann dieses Projekt verwirklicht werden.

Projektträger


MAG. ALEXANDER HERZOG

MAG. ALEXANDER HERZOG

Obmann-Stv. der Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft (SVA)

Für die SVA als Gesundheitsversicherung ist dieses Projekt von großer Bedeutung, da erstmals der Grundstein für eine qualitätsgesicherte Betreuung nach einem stationären Heilverfahren gelegt wird. Das bedeutet nicht nur Einmaleffekte, sondern Nachhaltigkeit und somit einen anhaltenden Beitrag zu einer gesünderen Lebensweise.

SVA


Unsere Kooperationspartner


MAG. GERHARD WIDMANN

MAG. GERHARD WIDMANN

Präsident der ASKÖ Steiermark

Gesundheitsförderung durch Bewegung ist heute wichtiger denn je! Die Sportdachverbände mit ihrem Netzwerk an Mitgliedsvereinen und deren qualifizierten TrainerInnen können nahezu die ganze Steiermark mit nachhaltigen Bewegungsprogrammen versorgen. Gemeinsam mit den Sozialversicherungsträgern bilden wir so eine optimale Grundlage für die Gesundheit der SteirerInnen!

ASKÖ
DI CHRISTIAN PURRER

DI CHRISTIAN PURRER

Präsident des ASVÖ Steiermark

Die wertvolle Arbeit der Dachverbandsvereine im Bereich der Gesundheitsförderung wird mit den standardisierten, evidenzbasierten Bewegungsprogrammen im Rahmen dieser einmaligen Kooperation zwischen Sportverbänden und Sozialversicherungen wiederum erweitert und bekräftigt deren wichtige Rolle als Dienstleister im Bewegungsbereich.

ASVÖ
DI DR. HANNES WEISSENBACHER

DI DR. HANNES WEISSENBACHER

Direktor der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt (AUVA), Landesstelle Graz

Für die AUVA ist es eine Selbstverständlichkeit sich an diesem Projekt zu beteiligen, schließlich ist die Prävention neben der Unfallheilbehandlung und der Rehabilitation unsere vorrangige Kernaufgabe.
Bei der AUVA sind rund 4,8 Millionen Personen gesetzlich gegen Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten versichert.

AUVA
MAG. VERENA NUSSBAUM

MAG. VERENA NUSSBAUM

Obfrau der Steiermärkischen Gebietskrankenkasse (STGKK)

Regelmäßige körperliche Aktivität ist eine wichtige Voraussetzung für Lebensqualität und Wohlbefinden. Bewegung ist aber nicht nur gesund, sie macht vor allem Spaß und vermittelt Lebensfreude! Mit dem Projekt wollen Sozialversicherung und Sportverbände gemeinsam qualitätsvolle und nachhaltige Bewegungsangebote entwickeln und umsetzen.

GKK
STEFAN HERKER

STEFAN HERKER

Präsident der SPORTUNION Steiermark

Im Projekt HEPA Steiermark arbeiten unsere Vereine erstmalig als Partner mit dem Gesundheitssystem auf Augenhöhe zusammen, zeigen damit ihre Bedeutung als wichtige Struktur für die Präventionsarbeit in unserer Gesellschaft auf und leisten als Anbieter von qualitätsgesicherten Bewegungsprogrammen einen großen Beitrag zur Gesunderhaltung von uns allen.

SPORTUNION
MAG. KURT ZISCH

MAG. KURT ZISCH

Generaldirektor-Stv. der Sozialversicherungsanstalt der Bauern (SVB)

Bewegung ist ein wichtiger Schutzfaktor für die Gesundheit. Nach dem Motto „Befähigen und Ermöglichen“ kann durch das Projekt HEPA das beim stationären Aufenthalt Gelernte nachhaltig in den Alltag übertragen werden. Durch die Kooperation der Sozialversicherung mit den Sportverbänden und wissenschaftlichen Einrichtungen können Ressourcen gezielt genutzt werden und die Versicherten haben die Garantie qualitätsgesicherter Programme.

SVB
UNIV.-PROF. DR. SYLVIA TITZE, MPH

UNIV.-PROF. DR. SYLVIA TITZE, MPH

Leiterin des Instituts für Sportwissenschaft, Universität Graz

Mit dem Bewegungsprojekt HEPA Steiermark wird das Ziel 7 des Nationalen Aktionsplan Bewegung umgesetzt. Die Stärken des Projekts sind die Zusammenarbeit zwischen den Sektoren Gesundheit und Sport, die Vernetzung von bereits gut etablierten Strukturen und die frühe Einbindung der Wissenschaft für die Planung und Durchführung der Evaluation.

Universität Graz
UNIV. PROF. KURT VÖLKL

UNIV. PROF. KURT VÖLKL

Generaldirektor der Versicherungsanstalt für Eisenbahnen und Bergbau (VAEB)

Nachhaltigkeit von Lebensstilveränderungsmaßnahmen ist der VAEB ein dringendes Anliegen, daher unterstützen wir als Projektpartner von HEPA Steiermark das Vorhaben, die Versicherten im Sinne der Nachhaltigkeit mit einem qualitätsgesicherten Bewegungsprogramm nach stationären Aufenthalten aufzufangen und zu betreuen.

Versicherungsanstalt für Eisenbahnen und Bergbau (VAEB)
Projektträger
Projektträger: SVA - Gesund ist Gesünder
SVA gewerbliche Wirtschaft
Landesstelle Steiermark

Körblergasse 115
8010 Graz
E-Mail

jackpot@svagw.at

Telefon

05 08 08-5614

© 2018
Alle Rechte vorbehalten.

Impressum